Jagdhornblasen - gelebte Tradition


Das Jagdhorn wurde in der Vergangenheit hauptsächlich auf Gesellschaftsjagden genutzt, um sich untereinander zu verständigen. Heutzutage ist das Horn für die Verständigung oft moderner Technik gewichen. Die Jagdhornbläser der BJV-Kreisgruppe Wegscheider Land sind und waren ein fester Bestandteil unserer jagdlichen Tradition.

Die Bläsergruppe wurde 1961 auf Betreiben des damaligen Vorsitzenden Kurt Erhard gegründet. Am 07. Mai 1961 erfolgte nachweislich die erste Teilnahme an einem Bläserwettstreit in Klinglbach im Landkreis Bogen. In seiner hauptberuflichen Aufgabe als Direktor des Graphitbergwerks in Kropfmühl formierte Kurt Erhard die erste Bläsergruppe unter seinen Angestellten Josef Anetzberger, Heinz Heise, Alois Hirsch, Othmar Loistl (Leiter), Fritz Pongratz und Konrad Steinberger. In den darauffolgenden Jahren ergänzten andere Blässer aus dem Wegscheider Land die Truppe. Mit ihnen kam das Parforcehorn in die Bläsergruppe, eingeführt durch einen langjährigen Jagdgast, der regelmäßig beim "Frickenhammer" in Meßnerschlag verkehrte. Wurde zu Beginn mit Fürst-Pless- und Parforce-Hörnern in der B-Stimmung gespielt, so setzte sich über die Jahrzehnte die Es-Stimmung durch. Durch den Wegscheider Jäger Hans Kurzbeck wurde im Jahr 2000 eine reine Parforcehorn-Bläsergruppe gegründet, die 2005 von unserem ehemaligen 1. Vorsitzenden Alois Rosenberger bis 2021 geführt wurde. Bei Landes-, Bundes- und auch  internationalen Wettbewerben konnten über die Jahre tolle Erfahrungen und Preise eingefahren werden. 

Durch die Corona-Pandemie in den letzten Jahren wurde die Aktivität der Gruppe sehr eingeschränkt. In diesem Jahr wird Herr Christian Lüftl aus Thalberg die Bläsergruppe übernehmen, aktuell formiert sich zudem eine Anfängergruppe und wir hoffen zeitnah, soweit es die Pandemie zulässt, wieder an die erfolgreichen Zeiten anknüpfen zu können. Wer Lust und Freude hat, kann sich gerne bei Christian Lüftl melden. Anfänger und Fortgeschrittene sind immer herzlich willkommen. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Alois Rosenberger und seinen Mitbläsern für Ihren jahrelangen Einsatz für den Verein. 


Ansprechpartner:

Christian Lüftl

Mobil: 0171-6774625

Email: christian.lueftl@t-online.de