Hundewesen


Wegscheider Jäger bilden      Jagdhunde aus

Bei der Jägerschaft Wegscheider-Land e.V. wird traditionell großer Wert  auf eine fundierte Jagdhunde-Ausbildung gelegt. Hundeobmann Ludwig Wimmer und die Ausbilder Josef  Bauer und Heinz Kinateder haben in den vergan- enen Jahren zahlreiche Jagdhunde    mit deren Führern  erfolgreich auf die jagdliche Brauchbarkeitsprüfung vor- bereitet. Bei Wildunfällen im zunehmenden Straßenverkehr ist es aus Tierschutzgründen unbedingt notwenig, verletztes Wild sofort nachzusuchen unter Einsatz eines brauchbaren Jagdhundes.  Die Jägerschaft führt auch in diesem Jahr wieder einen Vorbereitungslehrgang durch für Jagdhunde zur Brauchbarkeitsprüfung. Bedingungen für eine Teilnahme sind ein gültiger Jagdschein  für den Hundeführer und ein wirksamer Tollwutimpfschutz für den Jagdhund mit anerkannter Ahnentafel.


Terminkalender 2018 / Rund um den Hund


Hundeführerlehrgang

 

 24.03.2018 um 15 Uhr

 

Veranstaltungsort: Schaibing

                                  Buchetweg (bis zum Waldrand durchfahren)  

 

Für teilnehmende Hunde ist ein wirksamer Impfschutz (Nachweis) gegen Tollwut erforderlich.
Für die Jagdhundeausbildung ist ein gültiger Jagdschein und die Ahnentafel erforderlich.
Für Fragen verwenden sie bitte das Kontaktformular im Hauptmenü

Heilkräuter für Hunde (€15,–)  

 

 

Mit Heilkräutern bleibt ihr Hund gesund und munter. Die Natur hält  für Hunde allerlei Heilmittel bereit. In diesem Kurs erfahren Sie, welche  Kräuter am besten für Hunde geeignet sind.

 

Referentin: Marita Sammer (Kräuterpädagogin)

 

Otterhaus Mauth Di. 24.04.2018

 

Lehrgang Nr. 18501

 

Lehrgangsbeginn: 18.30 Uhr, Lehrgangsende: ca. 20.30 Uhr

 


„Vorsicht giftig! Gefahren im Alltag und was Ihr Hund nicht fressen darf!“   (kostenlos)

 

 

 

Giftköder – die größte Angst eines jeden Hundehalters. Neben diesen Giftstoffen lauern aber auch im Haushalt und Umfeld viele Gefahren für Ihren Vierbeiner. Daher werde ich in meinem Vortrag u. a. auf schädliche, ungenießbare, aber auch auf die giftigsten Lebensmittel eingehen.Was sind z. B. Vergiftungssymptome und wie kann man helfen?

 

Referentin: Diana Weinberger (Tierheilpraktikerin)

 

Otterhaus Mauth Mi. 13.06.2018

 

Lehrgang Nr. 18516

 

Vortragsbeginn: 18.00 Uhr, Vortragsende: ca. 19.00 Uhr

 


Blutegel - ein tierischer Helfer mit Biss  (kostenlos)

 

 

 

Die Blutegeltherapie geht auf eine lange Tradition in der Medizin  zurück – große Erfolge zeigt diese Therapie auch bei der Behandlung  von Hunden, da durch den Biss des Blutegels ein wahrer „Wirkstoffcocktail“ in den Organismus des Hundes injiziert wird.Oft werden diese tierischen Helfer immer noch als eklig angesehen.Gerne möchte ich gemeinsam mit Ihnen diese Skepsis durchleuchten  und Ihnen den Behandlungsablauf und die Wirkungsweise vorstellen –in meinem Vortrag ist „Anfassen ausdrücklich erlaubt“.

 

 

Referentin: Diana Weinberger (Tierheilpraktikerin)

 

Otterhaus Mauth Mi. 29.08.2018

 

Lehrgang Nr. 18514

 

Vortragsbeginn: 18.00 Uhr, Vortragsende: ca. 19.00 Uhr