Nachsuchengespann

„Jagd ohne Hund ist Schund”, sagt ein Sprichwort

 

Jeder, der einen Jagdhund führt, weiß, dass an diesem Spruch etwas dran ist. Natürlich kann nicht jeder Jäger einen Hund halten. In jedem Revier aber sollte auf jeden Fall ein brauchbarer Jagdhund zur Verfügung stehen und für viele Jagdarten ist der auch vorge­schrie­ben, für Gesell­schaftsjagden, für die Baujagd oder für die Wasserjagd zum Beispiel. Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Gottinger Josef und seiner Tiroler Bracke ein Nachsuchengespann aus unserer Kreisgruppe gewinnen konnten. Zudem hat sich der etablierte Förster Florian Hofinger aus dem Forstrevier Hauzenberg dazu bereit erklärt, sich für Nachsuchen in unserer Kreisgruppe zur Verfügung zu stellen. 


Raum Wegscheid

 

Josef Gottinger mit Tiroler Bracke "Anderl vom Leinberg"

Kramerschlag 1, 94110 Wegscheid

Tel.: 08592-706

Mobil: 0160-96900297

Email: gottinge@in.tum.de

 

Aktuell meist nur Freitag-Sonntag verfügbar

 



        Raum Hauzenberg

 

          Florian Hofinger mit Dachsbrackenrüde "Zwack aus der Leiten"

          Forstrevier Hauzenberg

          Marktplatz 10

          94051 Hauzenberg

          Mobil: 0176-62604126

          Email: hofiflo@web.de