Forstliches Gutachten 2018

Rückmeldebogen  Feedback zu den Außenaufnahmen für das Forstliche Gutachten

Bitte helfen Sie mit :

 

Über diesen Link finden Sie den Rückmeldebogen zum Forstlichen Gutachten


Das Forstliche Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2018

 

Das Forstliche Gutachten 2018 wirft seine Schatten voraus. Die Bayerische Forstverwaltung erstellt für die Hegegemeinschaften das Gutachten zur Situation der Waldverjüngung. Inhaltlich äußern sich die Forstbehörden zum Zustand der Waldverjüngung und der Auswirkung durch Fegeschäden und den Verbiss durch Schalenwild. Aufgrund des Zustandes in den Hegegemeinschaften geben sie Empfehlungen zur künftigen Abschusshöhe ab. Ferner soll das Gutachten 2018 allen involvierten Parteien vor Ort Daten an die Hand zu geben, um die Schalenwildabschussperiode für die Jahre 2019 bis 2022 gesetzeskonform zu gestalten und aufzustellen. Für die unteren Jagdbehörden stellt das Gutachten eine wichtige Entscheidungsgrundlage bei der behördlichen Abschussplanung dar.

Untenstehend rechts finden Sie die Arbeitsanweisung für die Erstellung der Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2018.

Öffnen Sie zuerst die Kommentare im linken Teil und im zweiten Schritt die Anweisung rechts.In der Einleitung der Kommentare ist beschrieben, wie Sie diese den Textstellen der Arbeitsanweisung zuordnen können

Kommentare

Anweisung Forstliches Gutachten 2018