BJV-Digital Schwarzwildmonitoring

 

Wir Jägerinnen und Jäger können Schwarzwild erfolgreich und tierschutzgerecht bejagen. Doch wie verfolgen wir unsere Ergebnisse, wie entwickeln wir weitere Jagdstrategien? Ein sehr hilfreicher Baustein hierbei ist das zeitnahe Austauschen, Erfassen und Auswerten von Schwarzwildmeldungen mit Hilfe des EDV-gestützten Monitoring- Programms − BJVdigital.

 

Mit BJVdigital erhalten Sie Informationen zu der Schwarzwilddichte in Ihren Hegegemeinschaften und Kreisgruppe, zu den getätigten Schwarzwildabschüssen sowie zur Schadenssituation. Das System trägt so zu einer Versachlichung und besseren Gesprächsgrundlage bei. Jeder weiß worüber diskutiert wird und kann mitreden. Die jährliche Vorbereitung mit Datenmaterial für die Hegeringversammlung oder Kreisgruppenangelegenheiten zum Thema „Schwarzwild“ wird extrem vereinfacht. Der Beitrag zur Versachlichung der Thematik und das gezeigte Engagement der Jäger fördert die positive Wahrnehmung in der Öffentlichkeit.

Das Monitoring-Programm ist von Jägern entwickelt und wird durch die Projektgruppe BJVdigital des Bayerischen Jagdverbandes kontinuierlich unter der Berücksichtigung der konkreten Bedürfnisse der Jägerinnen und Jäger weiterentwickelt. Ebenso können bei uns Jagdgenossen, Land- und Forstwirte mit teilnehmen. Wir schließen alle mit ein.

Aktuell sind bereits mehrere hundert Reviere und Benutzer sowie Bejagungsgemeinschaften in ganz Bayern aktiv. Die Anmeldung der einzelnen Reviere ist für jeden Revierpächter problemlos möglich. Ebenso können sich Mitgeher und Jagdgenossen mit der Erlaubnis des Revierinhabers registrieren.Das digitale Monitoring wird langfristig für weitere Wildarten ausgebaut, helfen Sie daher schon jetzt mit, dies voranzubringen.

 

 

Für weitere Informationen , Fragen zur Funktionalitäten , Sinn und Nutzen des Programms , Hilfe bei Problemen bzw. Einrichtung kontaktieren sie mich gerne über das Kontaktformular unserer Website. Ich werde mich umgehend bei ihnen melden.