BJV-LAndesjagdschule / Standort MAuth

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.Hört man damit auf,treibt man zurück."

Das Otterhaus Bayern liegt direkt neben der Nationalpark-Infostelle in Mauth, Parkplätze finden Sie vor der Touristinformation, an der Sie auch gerne weitere Informationen erhalten (Telefon 08557 973838).

 

Öffnungszeiten Otterhaus Bayern in Mauth

 

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr Sonntag und Feiertag von 9.00 bis 11.30 Uhr.

 

In der Zeit von Mitte Oktober bis Mitte Dezember ist an Sonn- und Feiertagen geschlossen.

 

Samstags geschlossen!

 

Anschrift:   Otterhaus Bayern Annathaler Straße 1

 94151 Mauth

 Tel. 08557 973114

 Fax 08557 973115

 

E-Mail: otterhaus.mauth@jagd-bayern.de

 

Ein Anmeldeformular, finden Sie am Ende dieser Seite zum Ausdrucken und im  Downloadbereich.       

Weiterbildung und Schulung 2018 im Otterhaus

Sonderveranstaltung am 19.04.2018

Internationale Multiplikatorschulung „Umweltbildung"


März

 

Naturschutz in Mauth-Finsterauund in anderen Teilen des Ilztal-Systems (kostenlos)

 

Die land- und forstwirtschaftlichen Bewirtschaftsformen im Raum Mauth-Finsterau haben in den vergangenen Jahrzehnten deutliche Veränderungen mit Folgen für die dortige Flora und Fauna erlebt. Der derzeitige Zustand und die naturschutzfachlichen Besonderheiten der Natur in diesem Gebiet sollen unter Einbezug aktueller Kartierergebnisse aufgezeigt werden. Dabei wird unter anderem auch der Zusammenhang zwischen Landwirtschaft und Naturschutz näher beleuchtet. Da die Kartierungen für das gesamte Natura 2000 Gebiet von Finsterau bis an die Halser Schleife bei Passau durchgeführt wurden, sind auch kurze Abstecher in die Ilz – der schwarzen Perle des Bayerischen Waldes – und in Teile ihres Einzugsgebiets Bestandteil des Vortrags.

 

Referent: Tobias Windmaißer

Otterhaus Mauth Mo. 19.03.2018

Lehrgang Nr. 18500

Vortragsbeginn: 18.00 Uhr, Vortragsende: ca. 19.00 Uhr

 

April

 

Heilkräuter für Hunde (€15,–)

 

Mit Heilkräutern bleibt ihr Hund gesund und munter. Die Natur hält  für Hunde allerlei Heilmittel bereit. In diesem Kurs erfahren Sie, welche  Kräuter am besten für Hunde geeignet sind.

 

Referentin: Marita Sammer (Kräuterpädagogin)

Otterhaus Mauth Di. 24.04.2018

Lehrgang Nr. 18501

Lehrgangsbeginn: 18.30 Uhr, Lehrgangsende: ca. 20.30 Uhr

 

Mai

 

Der Fischotter: „Aktueller Bestand im Landkreis Freyung-Grafenau und Blick auf Probleme und Schutzmaßnahmen“ (kostenlos)

 

Bei der Wiederausbreitung des Fischotters sind konkrete Nachweise und  Bestandszählungen schwierig, er kommt aber mittlerweile an vielen  Fließgewässern wieder vor. Dementsprechend größer wird sowohl das  Risiko, bei Straßenquerungen zu verunfallen und auch die Nahrungskonkurrenz zum Menschen kann Probleme machen. Die Veranstaltung  findet in Zusammenarbeit mit dem LBV, Kreisgruppe Freyung-Grafenau  statt.

 

Referentin: Oda Wieding (Dipl.-Biologin, LBV)

Otterhaus Mauth Mi. 16.05.2018

Lehrgang Nr. 18517

Vortragsbeginn: 18.00 Uhr, Vortragsende ca. 19.00 Uhr

Trichinenprobenentnahme (€10,–)

 

Dieser Lehrgang berechtigt Sie, Ihre Trichinenproben selbständig zu entnehmen. Die Teilnahme wird bescheinigt und dient somit als Nachweis vor dem Gesetzgeber!

 

Referentin: Dr. med. vet. Monika Hegemann

Otterhaus Mauth Di. 29.05.2018

Lehrgang Nr. 18502

Lehrgangsbeginn: 18.30 Uhr, Lehrgangsende ca. 20.00 Uhr

 

 

Juni

 

Tschechisch-Grundkurs (€65,–)

 

Die Kontakte zu unseren tschechischen Nachbarn werden oftmals durch fehlende Sprachkenntnisse erschwert. In diesem Lehrgang wird Ihnen ein sprachliches Basiswissen vermittelt, um sich ganz einfach auszudrücken und verstanden zu werden. Auch die Konversation zu jagdlichen und naturbezogenen Themen sind Bestandteil des Kurses. Der Lehrstoff wird von einem langjährigen Pädagogen abwechslungsreich  und lebendig gestaltet.

 

Referent: Hans Haller (Lehrer i. R.)

Otterhaus Mauth

15 Unterrichtsstunden gesamt –

5 Schulungstermine

Lehrgang Nr. 18506

1. Termin, Di. 05.06.2018

2. Termin, Di. 12.06.2018

3. Termin, Di. 19.06.2018

4. Termin, Di. 26.06.2018

5. Termin, Di. 03.07.2018

Kursbeginn:

jeweils 18.00 – 21.00 Uhr

„Vorsicht giftig! Gefahren im Alltag und was Ihr Hund nicht fressen darf!“   (kostenlos)

 

Giftköder – die größte Angst eines jeden Hundehalters. Neben diesen Giftstoffen lauern aber auch im Haushalt und Umfeld viele Gefahren für Ihren Vierbeiner. Daher werde ich in meinem Vortrag u. a. auf schädliche, ungenießbare, aber auch auf die giftigsten Lebensmittel eingehen.Was sind z. B. Vergiftungssymptome und wie kann man helfen?

 

Referentin: Diana Weinberger (Tierheilpraktikerin)

Otterhaus Mauth Mi. 13.06.2018

Lehrgang Nr. 18516

Vortragsbeginn: 18.00 Uhr, Vortragsende: ca. 19.00 Uhr

 

 

 

Juli

 

Elche, Luchse und Wölfe im Bayerischen Wald (kostenlos)

 

Reiner Karsch versucht anhand von selbst erlebten Beispielen insbesondere aus dem Bayerischen Wald über seine persönlichen Erfahrungen  zu Elchen, Luchsen und neuerlich auch Wölfen zu berichten. In seinem  Vortrag fließen auch Kenntnisse aus Nordamerika usw. ein.Die Besucher des Vortrags können sich auf schöne Bilder und eigene Erfahrungen des Referenten zu o. g. Wildtieren freuen. Diskussionsbeiträge sind erwünscht.

 

Referent: Reiner Karsch

Otterhaus Mauth Do. 12.07.2018

Lehrgang Nr. 18515

Vortragsbeginn:

18.00 Uhr, Vortragsende: ca.19:00 Uhr

 

August

Blutegel - ein tierischer Helfer mit Biss  (kostenlos)

 

Die Blutegeltherapie geht auf eine lange Tradition in der Medizin  zurück – große Erfolge zeigt diese Therapie auch bei der Behandlung  von Hunden, da durch den Biss des Blutegels ein wahrer „Wirkstoffcocktail“ in den Organismus des Hundes injiziert wird.Oft werden diese tierischen Helfer immer noch als eklig angesehen.Gerne möchte ich gemeinsam mit Ihnen diese Skepsis durchleuchten  und Ihnen den Behandlungsablauf und die Wirkungsweise vorstellen –in meinem Vortrag ist „Anfassen ausdrücklich erlaubt“.

 

Referentin: Diana Weinberger (Tierheilpraktikerin)

Otterhaus Mauth Mi. 29.08.2018

Lehrgang Nr. 18514

Vortragsbeginn: 18.00 Uhr, Vortragsende: ca. 19.00 Uhr

 

 

September

 

 

Trichinenprobenentnahme (€10,–)

 

Dieser Lehrgang berechtigt Sie, Ihre Trichinenproben selbstständig  zu entnehmen. Die Teilnahme wird bescheinigt und dient somit als  Nachweis vor dem Gesetzgeber!

 

Referentin:

Dr. med. vet. Monika Hegemann

Otterhaus Mauth Di. 25.09.2018

Lehrgang Nr. 18503

Lehrgangsbeginn: 18.30 Uhr, Lehrgangsende: ca. 20.00 Uhr

 

 

Oktober

 

 

Wildlebensraumverbesserung im Rahmen von Greening und Kulap aus der Praxis

(kostenlos)

 

Thematisiert werden u. a. Wildlebensraum verbessernde Maßnahmen  im Rahmen des Greenings (Feldrandstreifen, Waldrandstreifen, Pufferstreifen an Gewässern, Brache, Zwischenfrüchte, Landschaftselemente...)und Kulaps (Gewässer- und Erosionsschutzstreifen, Winterbegrünung  mit Wildsaaten, Blühflächen, Streuobst, Heckenpflege...).Angesprochen werden ebenfalls Kombinationsmöglichkeiten des Greenings und Kulaps; Maßnahmen wie Bejagungsschneißen, Fördermöglichkeiten des BJV u. a. Institutionen; Pflege von kommunalen Flächen  und andere nicht förderfähige Maßnahmen usw.

 

Referent: Hans Laumer (Wildlebensraumberater – Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Straubing)

Otterhaus Mauth Di. 09.10.2018

Lehrgang Nr. 18508

Vortragsbeginn:

18.00 Uhr, Vortragsende: ca. 19.30 Uhr

 

 

„Entwicklung der Populationen unserer Rauhfußhühner im Umfeld des Dreisessels“

(kostenlos)

 

Eine Bilanz nach Sturm „Kolle“ und einer Folgeuntersuchung auf Basis der Kotprobenanalyse des Winters 2016/2017.

 

Referent: Harald Schäfer (Revierleiter BaySf – Forstbetrieb Neureichenau)

Otterhaus Mauth Di. 23.10.2018

Lehrgang Nr. 18513

Vortragsbeginn:

18.00 Uhr, Vortragsende: ca. 19.00 Uhr

 

 

November

 

 

Jagdtrophäen richtig vorbereiten und abbalgen (€30,–)

Wer hat sich noch nicht darüber geärgert, dass die Erinnerungsstücke an eine erfolgreiche Jagd leider nicht das geworden sind, was man sich  davon versprochen hat. In diesem Lehrgang wird Ihnen u. a. vorgeführt, wie Sie fachmännisch Keilerwaffen auskochen und aufsetzen. Zudem wird aufgezeigt, wie Sie richtig Abbalgen, um z. B. kahle Fuchsbälge und Schulterpräparate mit vernähter Unterseite zu vermeiden. Auch das  Auffrischen älterer Trophäen wird in diesem Lehrgang erörtert.Der Präparator Martin Paternoster zeigt Ihnen wie man es richtig macht,um das Optimum aus Ihrer Trophäe herauszuholen, damit Sie viele  Jahre Ihre Freude daran haben können. Auch die Vorbereitung und der Transport von Trophäenträgern aus dem Ausland ist Thema dieses Seminars.

 

Referent: Martin Paternoster (Tierpräparator)

Otterhaus Mauth Sa. 10.11.2018

Lehrgang Nr. 18511

Lehrgangsbeginn: 09.00 Uhr, Lehrgangsende: ca. 15.00 Uhr